Emilia Galotti (Thema: Lessing, Gotthold Ephraim)

Am Morgen in Heiratsstimmung, am Abend schon tot. Tja, so schnell kanns gehn.

  •  
4.4/5 bei 66 Votes
© 2018 rither.de
Alle Rechte vorbehalten.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare (27)

Von neu nach alt
Das Erstellen neuer Kommentare ist aufgrund der Einführung der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) derzeit deaktiviert.
Wir bitten um ihr Verständnis.
SALEMER WO SEIT IHR?????
homofaber ist scheisse (Gast) #
Wirklich Super! Vielen Dank!!
Lord (Gast) #
Vielen Dank, das hat mir sehr geholfen! (:
ArnoNuehm (Gast) #
perfekt zusammengefasst!!
ArnoNuehm (Gast) #
Ich finde es toll fur die inhaltsangaben aller szenen. Es wäre richtig toll, wenn ihr noch die szenenanalysen aller szenen ausarbeiten könntet.
ArnoNuehm (Gast) #
Ich finde es toll fur die inhaltsangaben aller szenen. Es wäre richtig toll, wenn ihrnoch die szenenanalysen aller szenen ausarbeiten könntet.
ArnoNuehm (Gast) #
Vielen Dank für die Seite!! Perfekt fürs Abi lernen dieses Jahr!!!
Trololololo (Gast) #
Die Galottis gehören dem niederen Adel an, vertreten aber hier das Bürgertum
ArnoNuehm (Gast) #
F4/L Galottis sind auf keinen Fall adelig, vertreten bürgerliche Werte und Tugendhaftigkeit, Beispiel zur Epoche "Sturm und Drang" entgegengesetzt des Adels, der durch den Prinzen Willkür und durch Marinelli Intrige und alles was halt schlecht ist zur geltung bringt... Das Stück soll die Bürger zur Tugenhaftigkeit und selbstständigen Denken erziehen und den Adel herabstufen... (Galottis kein Adel!!)
ArnoNuehm (Gast) #
kkkk
ArnoNuehm (Gast) #
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK