Allgemeines über Variablen (Thema: PHP Beispiele)

Eine kurze Einführung in das Thema "Variablen" in PHP

1. Allgemeines

Variablen sind „Behälter”, die festgelegte oder ermittelte Werte speichern können, vergleichbar zu Variablen in der Mathematik. Diese Werte können verschiedene Typen haben, sogenannte Datentypen. Die wichtigsten Datentypen sind Integer (ganze Zahl), Float (ungerade Zahl), String (Wörter/Zeichenketten oder einzelne Buchstaben) Boolean (Wahrheitswert, immer true für wahr oder false für falsch) und Array (Eine Menge von Werten). Im Gegensatz zu vielen anderen Programmiersprachen bietet PHP keine Möglichkeit, den Datentyp einer Variablen fest zu definieren. Jede Variable kann potenziell jeden Datentyp enthalten und diesen ebenso jederzeit wechseln.

Variablen haben immer einen Namen. Die für diesen Namen gültigen Zeichen sind eingeschränkt. Im Allgemeinen sollten nur die Buchstaben von a bis z, die Zahlen von 0 bis 9 und der Unterstrich verwendet werden. Allerdings dürfen Zahlen erst ab der zweiten Stelle des Variablennamens verwendet werden.

Zur einfachen Ausgabe von Variablen kann die Funktion var_dump() verwendet werden, welche nicht nur den Inhalt der Variablen, sondern auch ihren Datentypen anzeigt.

PHP-Code
<?php
	// Ganze Zahlen werden als "Integer" bezeichnet.
	$integer = 100;
	var_dump($integer);

	// Ungerade Zahlen werden als "Float" bezeichnet.
	$float = 3.141;
	var_dump($float);
	
	// Zeichenketten werden in "Strings" gespeichert
	$string = 'Wort';
	var_dump($string);

	// Wahrheitswerte werden durch "Boolean" abgebildet
	$boolean = true;
	var_dump($boolean);

	// Arrays koennen ein oder mehr Werte enthalten
	$array = array(1, 2, 3, 4, 5);
	var_dump($array);
?>

HTML-Code: Ausgabe
int(100)
float(3.141)
string(4) "Wort"
bool(true)
array(5) {
  [0]=>
  int(1)
  [1]=>
  int(2)
  [2]=>
  int(3)
  [3]=>
  int(4)
  [4]=>
  int(5)
}


2. Beispielhafte Operationen

Nachfolgend einige kleinere Beispiele zum Umgang mit den verschiedenen Datentypen.

2.1. Integer und Float

Mathematische Operationen auf Integer-Variablen (lässt sich hier identisch auf Floats anwenden):

PHP-Code
<?php
	$a = 100;
	$b = 20;
	$c = $a + $b;
	var_dump($c);
?>

HTML-Code: Ausgabe
int(120)


2.2. Boolean (Wahrheitswerte)

Ein Beispiel zur Verwendung von Wahrheitswerten bzw. Booleans:

PHP-Code
<?php
	$katzenEssenStaendig = true;
	
	if ($katzenEssenStaendig) {
		echo("Neues Katzenfutter kaufen!");
	} else {
		echo("Genuegend Futter da.");
	}
?>

HTML-Code: Ausgabe
Neues Katzenfutter kaufen!

2.3. Strings

In diesem Beispiel werden Zeichenketten bzw. Strings vorgestellt. Zum String „abcdefg” wird in zwei Schritten der Rest des Alphabets hinzugefügt.

PHP-Code
<?php
	$abc = "abcdefg";
	$abc = $abc . "hijklmnop";
	$abc = $abc . "qrstuvwxyz";
	var_dump($abc);
?>

HTML-Code: Ausgabe
string(26) "abcdefghijklmnopqrstuvwxyz"


2.4. Arrays

In diesem Beispiel wird ein Array definiert, welches drei mögliche Produkte an Katzenfutter enthält. Dieses Array wird mit einer kurzen Schleife (foreach) Produkt für Produkt ausgegeben.

PHP-Code
<?php
	$katzenfutter = array('Seelachs', 'Schweinefleisch', 'Katzenmilch');
	foreach ($katzenfutter as $futter) {
		echo("$futter kaufen!\n");
	}
?>

HTML-Code: Ausgabe
Seelachs kaufen!
Schweinefleisch kaufen!
Katzenmilch kaufen!


Kommentare (0)

Von neu nach alt