dritte Szene (Thema: Kabale und Liebe)

Inhaltsangabe zur dritten Szene des vierten Akts aus "Kabale und Liebe" von Friedrich Schiller

Schnellübersicht
  • Hofmarschall von Kalb kommt herein. Ferdinand gibt ihm den Liebesbrief. Der Hofmarschall tut so, als wäre er nervös und habe wirklich eine Beziehung mit Luise.
  • Ferdinand ist (stink-)sauer. Er will ein Duell mit dem Hofmarschall und holt zwei Pistolen. Dieser ist natürlich nicht daran interessiert, sein Leben für ein Mädchen zu riskieren, das er gar nicht kennt.
  • Der Hofmarschall versucht zu fliehen. Ferdinand verriegelt aber die Türen.
  • Ferdinand beleidigt danach ausführlich den Hofmarschall (er sei ein Feigling/Weichei, eine Beleidigung für die gesamte Menschheit, eine Missgeburt, etc.). Zwischenzeitlich scheint es, als würde sich Ferdinand beruhigen, dann wird er aber wieder wütender.
  • Dann richtet Ferdinand die Pistole auf den Hofmarschall und will wissen, wie weit er es mit Luise getrieben hat (heißt: ob sie Sex hatten). Der Hofmarschall erzählt daraufhin davon, dass er Luise gar nicht kenne und die ganze Sache vom Präsidenten inszeniert worden sei.
  • Ferdinand beruhigt sich etwas. Er glaubt zwar, dass der Hofmarschall lügt, schickt ihn aber trotzdem weg.


1. Ort


In einem Saal beim Präsidenten.


2. Personen


  • maennlich Ferdinand
  • maennlich Hofmarschall
  • weiblich Luise (wird nur erwähnt)
  • maennlich Präsident (wird nur erwähnt)


3. wichtige Textstellen


Zitat: IV, 3
Ferdinand:

Wie er dasteht, der Schmerzenssohn! - Dasteht dem sechsten Schöpfungstag zum Schimpfe! (...) Und mit Diesem ihr Herz zu theilen? - Ungeheuer! Unverantwortlich!

Zitat: IV, 3
Ferdinand:

Bube! Wenn (..) [Luise] nicht rein mehr ist? Bube! wenn du genossest, wo ich anbetete? (wüthender) Schwelgtest, wo ich einen Gott mich fühlte. (Plötzlich schweigt er, darauf fürchterlich.) Dir wäre besser, Bube, du flöhest der Hölle zu, als daß dir mein Zorn im Himmel begegnete!

Zitat: IV, 3
Ferdinand:

Du sahst sie nie? Kennst sie nicht? Weißt gar nichts von ihr? (...) [du] leugnest sie dreimal in einem Athem hinweg? - Fort, schlechter Kerl! (...) Für deines Gleichen ist kein Pulver erfunden!

Kommentare (2)

Von neu nach alt
Ich finde diese Seite wunderbar. Sie hat mir sehr geholfen.
Danke.
ArnoNuehm (Gast) #
Bei der Inhaltsangabe beim letzten Punkt, würde ich die Reaktion Ferdinands eher so hingehend interpretieren, dass er in seiner Wut, die Anspielungen des Hofmarschalls, der Intrige wegen, missdeutet und nicht, wie hier geschrieben, dass er ihm keinen Glauben schenkt. Ansonsten super zusammengefasst, weiter so!
Christoph (Gast) #