15. März 1772 (Thema: Die Leiden des jungen Werther)

Inhaltsangabe zum Brief vom 15. März 1772 aus Goethes Werther

Schnellübersicht
  • Werther schreibt, dass er an einem vorhergehenden Abend beim Grafen eingeladen war.
  • Er speiste mit diesem und sie redeten dann etwas miteinander.
  • Später traf Fräulein B. ein, mit welcher er ebenfalls etwas diskutierte.
  • Nach Fräulein B. kamen mehrere weitere Adelige. Diese betrachteten Werther unter ihnen als fehl am Platze.
  • Der Graf schickte Werther daraufhin weg und Werther schaute sich von einem Hügel den Sonnenuntergang an, während er in seinem Homer las.
  • Später erfuhr er, dass die "Vornehmen" nun angeblich viel über ihn lästerten, da der Graf ihn "rausgeworfen" habe. Werther empfindet diese Lästereien als demütigend.



1. wichtige Textstellen


Zitat: 15. März 1772
Ich habe einen Verdruß gehabt, (...) und ihr seid doch allein schuld daran,
die ihr mich sporntet und triebt und quältet, mich in einen Posten zu begeben,
der nicht nach meinem Sinne war. Nun habe ich's! Nun habt ihr's!

Kommentare (2)

Von neu nach alt
Zu unpräzise
ArnoNuehm (Gast) #
Gut zusammengefasst!
ArnoNuehm (Gast) #