29. Julius 1772 (Thema: Die Leiden des jungen Werther)

Inhaltsangabe zum Brief vom 29. Julius 1772 aus Goethes Werther

Schnellübersicht
  • Werther stellt sich vor wie es wäre, wenn Lotte seine Frau wäre. Sein Leben sei dann ein "anhaltendes Gebet" meint er.
  • Er ist überzeugt davon, dass er und Lotte charakterlich perfekt zueinander passen würden.
  • Werther ist der Auffassung, dass Albert Lotte nicht alles geben kann, was Werther ihr geben könnte. Er sei einfach zu vernünftig und zu rational.

Kommentare (0)

Von neu nach alt